Willkommen
Über mich
Details zu den Betten
Kunstleder/Farben/Füllung
Mustergalerie Hundebetten
Doggilux Kuschel-Insel
Bezugsstoffe Kuschel-Insel
Preisliste Kuschelinsel
VERFÜGBAR
Halsbänder und mehr
Höhe Umrandung und Liegekissen
Preisliste Hundebetten
Bestellung
Größenempfehlung
Gästebuch
Versandinfo
AGB
Widerrufsrecht
Datenschutzerklärung
Impressum
Cassie, Fynn und Maggie
Datenschutz




Warum ein Kunstleder-Hundebett?

Meiner Meinung nach, gibt es nichts hygienischeres und pflegeleichteres als ein Kunstlederhundebett.

Ich kann diesbezüglich aus eigener Erfahrung berichten, weil ich hier daheim die besten "Bettentester" überhaupt habe.
Cassie liebt es z. B. in ihrem Bett zu scharren bevor sie sich hinlegt, es passiert nichts, keine schlimmen Kratzer, geschweige denn Risse... und das wirklich über Jahre hinweg.
Durch unsere beiden Aussies Fynn und Maggie sind die Betten auch immer großer Belastung ausgesetzt, sie haben es noch nicht geschafft, irgendwas an einem Bett kaputt zu bekommen.

Ich verwende "mein PU-Softkunstleder" schon seit einigen Jahren, bezüglich der Kratz- und Reißfähigkeit gab es noch NIE eine Beanstandung.

Die Böden der Betten sind auch aus Kunstleder, beidseitig, also im Bett unter dem Liegekissen und auch die Seite, die auf dem Boden steht.

Ich befülle die Umrandungen so gut, dass sie unmöglich mit der Ledernähmaschine zugenäht werden können, das mache ich immer VON HAND an bis zu 5 Stellen je nach Bettenmodell. Die von Hand und die anderen Nähte sind natürlich innen im Bett.

Die Liegekissen können gewendet werden, also bietet es sich an, die beiden Seiten in verschiedenen Farben zu machen.

Warum steppe ich die Kissen ab?
Ein Kunstlederkissen kann nicht mit einem Stoffkissen verglichen werden, es lässt sich nicht besonders gut aufschütteln, aber das Hauptproblem ist die LUFT, die in den Kissen ist.
Beim Kunstlederkissen geht sie nur durch die Nähte raus, und das nur langsam, also wer unbedingt ein "glattes" Kissen haben möchte, sollte sich eventuell erstmal selbst in das Bett setzen, damit die Luft entweicht.
Ich hatte letztens ein Bett mit einem nicht abgesteppten Liegekissen hier daheim, unsere 3 Fellnasen haben sich geweigert, das Bett zu betreten. Eine Pfote rein, und schon waren sie über alle Berge, weil erstmal eine Luftblase in einer Ecke entsteht, unsere Hunde waren so irritiert und fanden das überhaupt nicht gut, aber diese Erfahrung hatte ich vor Jahren schon gemacht, und wusste eigentlich, dass sie es nicht mögen.
Ein weiterer Vorteil eines Kissens mit Absteppnaht ist, die Füllung bleibt an ihrem Platz, und es ist definitiv nicht unbequemer.